Spielplatzeinweihung Lebenhan "Verlockende Welt der Spiele" - Katholische Kita "Kunterbunt" Lebenhan
16867
post-template-default,single,single-post,postid-16867,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Spielplatzeinweihung Lebenhan „Verlockende Welt der Spiele“

Spielplatzeinweihung Lebenhan „Verlockende Welt der Spiele“

Zu beneiden sind die Lebenhaner Kinder um ihren tollen neuen Spielplatz, den sie längst erobert haben. Seine offizielle Übergabe feierte der ganze Stadtteil jetzt mit einem Fest für Klein und Groß.

Bürgermeister Bruno Altrichter dankte allen, die dazu beigetragen haben, dass in der Sandspielanlage nun eine so farbschöne Spielkombination mit unbegrenzten Möglichkeiten steht. Die Wege nach oben führen über eine senkrechte Leiter, einen schrägen Netzaufstieg, eine Hangelleiter, eine Rampe oder Kletterplatten, auf verschiedenen Ebenen geht es über Netz-, Hänge- oder Wackelbrücke, in kuscheligen Ecken kann man sich auch mal hinsitzen und hinuntersausen ist dann durch eine fast drei Meter hohe, abenteuerliche Röhrenrutsche oder eine Anbaurutsche dran.

Für diese Gestaltung durften auch die Kinder ihre Meinung äußern, die Lebenhaner Stadträte Janis Heller und Stefan Türk brachten sich ein, Volker Reininger vom Tiefbauamt traf die Auswahl, Martin Benkert führte Regie und der städtische Bauhof sorgte für die Ausführung, so dass 66 Kinderherzen im Alter von null bis 14 Jahren in Lebenhan jetzt höher schlagen können. Erneuert wurde auch die Schaukel, zu der als Ergänzung eine Vogelnestschaukel für Babys und Kleinkinder hinzugekommen ist.

Insgesamt wurden für die Sanierung, die nach 20 Jahren notwendig geworden war, fast 50.000 Euro aufgewendet. Weiterhin großer Beliebtheit erfreuen sich Fußball-Kleinfeldplatz, Beachvolleyballanlage und Hangrutsche.

Als großen Vorzug des Lebenhaner Spielplatzes würdigte es der Bürgermeister, dass er mitten im Ort, abgeschirmt vom Verkehr, liegt. Wie sehr sich die Mädchen und Buben über ihren neuen Anziehungspunkt freuen, brachten die Jüngeren zum Ausdruck. Sie begeisterten mit ihren Tänzen, die sie mit Kindergartenleiterin Meike Dünisch aufführten, um sich dann ganz schnell der verlockenden Spielwelt zuzuwenden.

Quelle: Rhön- und Saalepost
https://m.rhoenundsaalepost.de/lokales/aktuelles/art2826,668587

No Comments

Post A Comment